logo neu weiss transparent

Die nächsten Termine

Keine Termine

Auch im Jahre 2019 haben wir wieder am Sebastianusfrühstück eine Hutsammlung für einen caritativen Zweck durchgeführt und den Betrag aus der Bruderschaftskasse auf einen runden Betrag nämlich 250 € aufgerundet.

Wie im letzten Jahr fiel die Wahl des Empfängers auf die Tafel Niederkrüchten, die dringend Geld für ein geeignetes Kühlfahrzeug benötigen, damit die gespendeten Lebensmittel die vorgeschriebene Kühlkette einhalten.

Spendenübergabe an die Tafel

Unser König Bernd Brunner und der Kassierer Andreas Krämer haben sich am 08.02.2019 aufgemacht die Spende in den Räumen der Tafel zu übergeben. Gleichzeitig konnten sie sich über die wertvolle Arbeit der Tafel kundig machen.

Die Zahl der Nutzer der Tafel hat sich seit dem Umzug nach Elmpt in die Räume der ehemaligen Post deutlich erhöht. Eigentlich ist die etwas Positives für den Verein. Dennoch ist die Tatsache, dass in einem eigentlich sehr wohlhabenden Land wie unserem immer mehr Menschen nicht genügend Geld haben, die notwendigsten Lebensmittel zu kaufen, eine traurige Tatsache. Der Urgedanke der Bruderschaften nämlich die Solidarität unter den Mitgliedern, sich insbesondere auch in Zeiten der Not umeinander zu kümmern, verbindet unsere beide Organisationen. Schön ist es, wenn wir mit unserer Spende auch Menschen außerhalb unserer Bruderschaft unterstützen können. Die Tafel benötigt dringend ein adäquates Kühlfahrzeug, um die gespendeten Lebensmittel in der vorgeschriebenen Kühlkette in ihre Räume nach Elmpt transportieren zu können. Der vorhandene Caddy ist für dafür nicht mehr ausreichend. Die Lebensmittel müssen oft einzeln von Hand eingeladen werden. Dies ist nicht nur körperlich für die ehrenamtlichen Helfer sehr anstrengend, sondern auch für die Lebensmittelspenden nicht optimal. Zudem reicht der Caddy trotz täglichem Einsatz nicht, dass in der Zwischenzeit benötigte Volumen zu befördern. Sollte sich jemand, durch unser Beispiel angeregt, auch zu einer Spende entschließen, kann er dies unter Spendenkontonummer DE66 3205 0000 0000 3963 66 bei der Sparkasse Krefeld.

Unser Kassierer Andreas Krämer und unser König Bernd Brunner waren von der Arbeit und dem Engagement der ehrenamtlicher Helfer der Tafel Niederkrüchten schwer beeindruckt. Hier gespendetes Geld kommt eins zu eins bei den Bedürftigen an. Alle Arbeiten für den berühmten "Gotteslohn" und bekommen dafür ein dankbares Lächeln ihrer Kunden. Und ja sie bekommen noch etwas, nämlich unsere Anerkennung, dass ihre Arbeit gut und wichtig für unser Gemeinwesen (also der Bruderschaft im Großen) ist. Euch dafür nochmals unseren herzlichen Dank.